Archiv 2009

Systems in München gestorben

Nach dem verheerenden Absturz der Besucherzahlen im Jahre 2008 schließt die Systems in München für immer ihre Pforten.
Und dabei begann alles so hoffnungsvoll ...
Noch vor 10 Jahren zog die Messe magische Besucher an (1999) fast 3.000 Aussteller und 133.000 Besucher. Im letzten Jahr kamen dann mit Google und Dell zwar noch einmal ein paar starke Konzerne auf der Ausstellerseite ... doch mit 39.000 Besuchern bot die Messe das schlechteste Ergebnis aller Zeiten.

Erklärungsversuche des Geschäftsführer der Messe München, Klaus Dittrich, sind zwar plausibel, aber sie könen nicht darübeer hinwegtäuschen, dass die gesamte Branche die schwersten Einbrüche seit der Computerrevolution 1984 hinnehmen muss.


So reagiert man nun auf allgemeine Entwicklung der Verschmelzung von IT und Vergnügungselektronik mit einer Spezialmesse zu IT-Sicherheit (Juni in München) sowie einem "IT-Event" im kommenden Herbst. Entsprechend der CeBIT-Konzeption sollen hier Ausstellung, Kongressprogramm und Foren die Besucher anwerben und in Spezialnieschen informieren.

Was wird mit meiner Ulead-Stamm-Software

Die Hauptprodukte von Ulead - PhotoImpact und Videostudio - werden auch nach der Übernahme durch die Corel Corporation weiterhin gepflegt. Wie lange ... das mag ungewiss sein. Aber ganz offensichtlich hat Corel die Relevanz der Altkunden erkannt.
Die aktuelle Version der Videbearbeitung heißt
Videostudio 11 plus
Beide Applikationen wurden pünktlich zur CeBIT im neuen Corel-Gewand vorgestellt und sind somit
a in Deutsch erhältlich .. und
b Vista-tauglich
Das neue Photo Impact heißt
PhotoImpact X 3
     

Was wird mit meiner Jac-Stamm-Software

Das Schlachtschiff der ehemaligen Softwarefirma JAC - Paintshop Pro - ist ja schon seit einigen Jahren im Besitz der Corel Corporation. Es ist auch weiterhin ein führendes Produkt und erscheint in der neusten Version in "HiFI" black ! nicht nur auf dem Karton
Die aktuelle Version der Fotobearbeitung heißt
Paint Shop Pro Photo X 2
Völlig neue Oberfläche ...
viele gute neue Features
Weitere Infos in unseren Tests im Sideware Journal
     

Was wird mit meiner Corel-Stamm-Software

Der Grafik-Knüller der Corel Corporation - Corel Draw - wird natürlich weiterhin ausgebaut und angeboten.

Die GrafikSuite enthält übrigens ebenfalls eine vollständige und sehr umfangreiche Bildverarbeitung.
Es ist auch weiterhin ein führendes Produkt und erscheint in der neusten Version in "HiFI" black ! nicht nur auf dem Karton
Die aktuelle Version des Grafikpaketes heißt
CorelDraw Grafics Suite X 3
Viele neue Features und PlugIns bieten ein wahrliches Feuerwerk an Anwendungsmöglichkeiten Weitere Infos in unseren Tests im Sideware Journal